peppige_loesung
coaching_start

Bevorstehende Ereignisse wie Prüfungen oder Referate lösen oft starke unangenehme Gefühle wie Angst aber auch Ärger, Wut, Scham, Hilflosigkeit und Hoffnungslosigkeit aus. Dagegen kann man etwas unternehmen. Gehen Sie diesen Gefühlen auf den Grund und lernen Sie, sie zu steuern. Als sehr wirksam hat sich die Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie, kurz PEP, nach Dr. Bohne erwiesen.

 

Bei PEP handelt es sich im Wesentlichen um eine schnell wirksame Klopftechnik, bei der verschiedene sensorische Reize gezielt gesetzt werden, um den Stresslevel zu senken. Außerdem werden im PEP emotionale Blockaden aufgespürt und unschädlich gemacht. PEP kann man auch zu Hause anwenden. Gerne gebe ich Ihnen Informationen mit, wie Sie eigenständig PEP als Selbsthilfetechnik einsetzen können.